Kaufen und Bauen

Nutzen Sie Ihren günstigen Bauzins!
Eine Immobilie ist zum einen der Mittelpunkt der Familie und zum anderen eine wertbeständige Geldanlage.

Jeder bezahlt in seinem Leben ein Haus ab. Sie können entscheiden, ob es Ihr eigenes oder das eines Vermieters ist. Angenommen, Sie zahlen eine monatliche Kaltmiete von 500 EUR, dann haben Sie in 35 Jahren eine Summe von 210.000 EUR an Ihren Vermieter überwiesen. Die zu erwartenden Mieterhöhungen sind dabei noch nicht berücksichtigt und würden den Betrag weiter erhöhen. In diesen 35 Jahren können Sie Ihr eigenes Haus abzahlen. Gern errechnen wir Ihren Vorteil beim Erwerb einer Immobilie.

Wenn Sie sich mit diesem Thema beschäftigen, werden Sie häufig folgende Aussagen finden: „Sie müssen, Sie sollten... vieles als Immobilienerwerber bedenken“. Im Spezialbereich der Finanzierungen übernehmen wir dies in Ihrem Auftrag. So bleibt Ihnen mehr Zeit für die übrigen „Pflichten“.

zum Seitenanfang

Umschuldung, Anschlussfinanzierung, Forward-Darlehen

Vergleichen Sie die Angebote anderer Banken!
Sie haben bereits ein eigenes Haus und dafür eine Baufinanzierung ab-geschlossen? Nun sind Sie in einer spannenden und vor allem lohnens-werten Phase. Denn auch Sie können sich die aktuellen, günstigen Zinsen für Ihre eigene Finanzierung sichern. Bereits nach fünf Jahren Laufzeit Ihres bisherigen Darlehens stehen Ihnen lukrative Zinsangebote für Ihre Anschlussfinanzierung zur Verfügung.

Sie sollten kein Geld verschenken! Die Zinsen sind ständig in Bewegung – wir haben sie täglich im Überblick. Es lohnt sich, die Angebote der anderen Banken zu überprüfen. Dafür suchen wir für Sie die besten Zinsen am Markt. Jetzt können Sie Ihre Finanzierung wieder neu gestalten.

Angenommen, Sie haben einen bisherigen Zins von 5,60% und können durch unsere Suche den Zins auf 4,90% senken. Dann sparen Sie inner-halb von zehn Jahren doppelt: Sie zahlen 8.517 EUR weniger Zinsen und Ihre Restschuld verringert sich um den gleichen Betrag. Das bedeutet für Sie einen Vorteil von gut 19.000 EUR.

zum Seitenanfang

Fördermittel

Sichern Sie sich Fördermittel!
Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) stellt Bauherren zinsgünstige Programme als Baustein für Ihre Baufinanzierung zur Verfügung. Wir prüfen für Sie die sich daraus ergebenden Zinsvorteile.

KfW-Programme bei „Kauf und Bau“

  • 124 Wohneigentumsprogramm
  • 141 Wohnraum Modernisieren (Standard)
  • 152 Energieeffizient Sanieren
  • 153/154 Energieeffizient Bauen

KfW-Programme bei „Umschuldung/Anschlussfinanzierung/Forward-Darlehen“

  • 141 Wohnraum Modernisieren (Standard)
  • 152 Energieeffizient Sanieren

Die Einbindung dieser Mittel ist an die jeweiligen Bedingungen der KfW geknüpft. Wir beraten Sie.

zum Seitenanfang

Modernisierung/Sanierung

Verschönern Sie Ihre eigenen vier Wände! Sie denken nach, über:

  • ein neues Bad
  • ein neues Dach
  • einen altersgerechten Umbau
  • einen Balkon
  • schönere Außenanlagen …

Wussten Sie schon, dass Sie dafür ein Darlehen ohne Grundschuld-eintragung erhalten?

Sie möchten Ihr Haus verschönern oder umbauen und Ihr Eigenkapital reicht nicht aus? Dann sind wir Ihr Partner, um Ihnen auf einfachem Weg zu einem zinsgünstigen Darlehen zu verhelfen.

zum Seitenanfang

Energie Darlehen

Mit erneuerbaren Energien Geld sparen und die Umwelt schonen!
Ihre Energiekosten sind zu hoch und Sie überlegen, auf erneuerbare Energien umzusteigen?

Damit Sie Heizkosten sparen können, benötigen Sie zuvor eine günstige Finanzierung der Anlage.

Wir arbeiten mit Banken zusammen, die Ihnen dafür Darlehen bis zu 60.000 EUR ohne Grundschuldeintragung und zu sehr niedrigen Zinsen gewähren.

Ebenso beziehen wir die möglichen KfW-Förderungen in die Suche ein.

Sie erhalten Energie-Darlehen für:

  • Photovoltaik-Anlagen
  • Solar-Anlagen
  • Blockheizkraftwerke
  • Holzpellet-Heizungen …
zum Seitenanfang

Wohnriester

Nutzen Sie die staatliche Förderung z. B. für die Entschuldung eigenen Wohnraums!
Der Staat fördert mit dem Eigenheimrentengesetz (s.g. „Wohnriester“) umfangreich die Entschuldung Ihres eigenen Wohntraumes.

Hierzu gibt es sehr komplexe Produkte am Markt.
Durch „Wohnriester“ wird sowohl die Eigenkapitalbildung ebenso ge-fördert, als auch die schnellere Tilgung Ihres Darlehens.

Beide Varianten müssen auf Ihre persönliche Lebenssituation abge-stimmt werden. Wir nehmen uns die Zeit, für Sie und Ihre Familie eine wohldurchdachte Lösung zu finden.

Hier ein Beispiel, wie sich der „Wohnriester“ u.a. auf Ihre Entschuldung auswirken kann:

Die Sparraten und staatlichen Riesterzulagen fließen als direkte Tilgungsleistung direkt in Ihr Baudarlehen und verringern die Zinskosten und die Gesamtlaufzeit des Darlehens. Bei 100.000 EUR Darlehens-summe kann ein Arbeitnehmer mit zwei Kindern eine um 59 Monate verkürzte Tilgungsdauer erreichen, einen Zinsvorteil von 18.507 EUR verbuchen und insgesamt 13.550 EUR vom Staat erhalten.

zum Seitenanfang

Unser Expertentipp

Jürgen Effing, Geschäftsstellenleiter und Inhaber

Jürgen Effing

Geschäftsstellenleiter und Inhaber

Nutzen Sie Ihren günstigen Bauzins!

Eine Immobilie ist zum einen der Mittelpunkt der Familie und zum anderen eine wert-beständige Geldanlage.

Besuchen Sie uns auf Facebook!